Teestuben

Teestuben

Eine Institution für Feinschmecker, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

„Einen Kaffee trinken“ oder ein Café Kuchen ist ein traditioneller elsässischer Snack zwischen Mittag- und Abendessen, der von Deutschland übernommen wurde: Ob es sich um einen schönen, selbstgebackenen Obstkuchen oder ein kunstvoll verziertes Meisterwerk eines Konditors handelt, ein Stück Kuchen gehört zu jedem Kaffee, der um diese Uhrzeit etwas auf sich hält!
In den elsässischen Teestuben und Cafés gibt es unzählige Kuchenvarianten: von der Schwarzwälder Kirschtorte über Charlotten, Crottin, Opern, Paris-Brest, Saint-Honoré und Eclairs bis hin zu den vielen Arten von Torten oder Strudel, die meist mit frischen Früchten (Mirabellen, Heidelbeeren usw.) zubereitet werden…
Wenn das Café und sein Gebäck ein fester Bestandteil der elsässischen Lebensweise sind, liegt das vielleicht daran, dass es eine typisch elsässische Geste der Liebe ist, jemandem einen Kuchen zu backen – sei es für ein Fest, einen Geburtstag oder einfach nur zum Spaß.

Die Artemisia

10 Rue des Écoles
Unterrichtszeit: 10:00-18:00 (Dienstag und Mittwoch geschlossen)

Das Boudoir

15 Große Straße
08:30-18:00 (Sonntag geschlossen)

Yanns Atelier

11 Pl. de la Cathédrale
08:30-18:00 (Sonntag geschlossen)

Virevol’Thés & Gourmandises

2 Rue Rapp
09:00-18:00 (Montag und Sonntag geschlossen)

Die Essenz des Tees

38 Bis Rue des Marchands
10:00-18:30 (Sonntag geschlossen)

Teesalon Grand’Rue

80 Grand’Rue… in Straßburg! (ein Ort, den wir verehren)
8:30-18:30 Dienstag bis Samstag

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.